Courage

Vielfältig engagiert – für Solidarität und Demokratie! Mit Aktionen, in Seminaren, mit politischen Erkundungen streiten wir für eine vielfältige Gesellschaft, in der alle Menschen mit ihren diversen Lebensstilen ihren Platz haben.

Dirk Assel
Ansprechpartner:
Dirk Assel


gdigiigrigkig.igaigsigsigeigligØigdiggigbig.igdigei
Tel. 01715228513

"Vielfältig engagiert für Demokratie und Courage"

Das Projekt „für demokratie courage zeigen!“ ist eine Initiative politischer Jugendbildung, die in Niedersachsen seit 2001 von der Gewerkschaftsjugend und der Naturfreundejugend getragen wird. Im Kooperationsfeld Jugendarbeit, Schule und Kommune organsiert das Projekt „für demokratie courage zeigen!“ in allgemein- und berufsbildenden Schulen politische Bildung: beispielsweise thematische „workshops““ sowie auch Fortbildungen für Lehrkräfte und themenorientierte Elternabende.

Schwerpunktmäßig arbeiten unsere Teamer*innen in mehrtägigen Projektphasen sowie im Rahmen von Projektwochen mit Schüler*nnen und vielerorts auch mit Lehrkräften in vielfältigen Seminarkonstellationen.

Thematische Bezugspunkte in den jeweiligen Seminargruppen sind in erster Linie die Themen:

  • Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage! Selbstverständnis? Was können Schüler*innen tun?
  • Zivilcourage – angeboren oder lässt sich das lernen? Konkrete Erfahrungen …? Was tun?
  • Vielfalt und Toleranz – was verstehen wir darunter? Allgemeine Gleichbehandlung – müssen wir uns ändern?
  • Demokratie in der Schule – Schule in der Demokratie!? Was kann da passieren? Einmischen - aber wie?
  • Diskriminierung/Mobbing – wo fängt das an? Was dagegen tun? Strategien entwickeln …
  • Rechtsextremismus – was geht mich das an? Rechts sein – ein Lebensgefühl oder eine Bedrohung?
  • Rassismus im Alltag!? Ausgrenzungserfahrungen und Strategien rassismuskritischer Bildungsarbeit!
  • Inklusion – wer soll von wem wo hinein integriert werden? Anders ist normal – normal ist anders?!
  • Deutsch sein – was heisst das? Ist das erlernbar oder wie wird mann/frau das? Stolz sein – worauf?
  • Werte – wie entstehen Werte? Welche Werte sind mir wichtig? Gelten Werte überall – und jederzeit?
  • Cliquen, Gruppen und anderes …? Kommen junge Leute in Gruppen klar? Selbstbewusstsein entwickeln Flucht und Migration!? Warum fliehen Menschen aus ihrer Heimat? Wie viele kommen zu „uns“?
  • Alle Menschen haben Rechte! Woher kommen die Menschenrechte? Kinder haben Rechte! Welche denn?

Während der Projektphasen arbeiten mit den Schüler*innen in den Klassen stets zwei Teamer*innen – in der Regel jeweils ein männlicher Teamer und ein weibliche Teamerin. Angestrebt werden dialogische Lernverhältnisse; es wird viel in Kleingruppen gearbeitet. Das Projekt „für demokratie courage zeigen“ möchte junge Leute dazu anregen bzw. darin bestärken, sich aktiv mit (strukturellem) Rassismus, Antisemitismus und Neonazismus auseinanderzusetzen und konkrete Handlungsperspektiven pro Demokratie zu entwickeln.

Beteiligung, Mitwirkung und Mitbestimmung sind wichtige Elemente unserer Bildungsarbeit; wir arbeiten mit offenen Fragestellungen (Was ist demokratisch? Was ist rechts? Was ist deutsch? Vielfalt ist für mich …) und versuchen stets die Lebenswelten der Schüler*innen in die Bildungsprozesse einzubeziehen. Wichtig ist uns auch, die „Ich-Perspektive“ zum Thema zu machen: Was kann jede*r Einzelne machen? Jede*r kann etwas tun? Veränderungen werden von Menschen auf den Weg gebracht!

Je nach konzeptioneller Verabredung wird unter Einbeziehung der Interessen der Schüler*innen in Kleingruppen und mit Rollenspielen, mit theaterpädagogischen Übungen und mit gruppendynamischen Methoden gearbeitet.

Als Kooperationspartner des Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ unterstützen wir Schulen in Niedersachsen, den Titel zu erreichen; ebenso kooperieren wir mit vielen Schulen dieses Labels, die Projekttage, Projektwochen und thematische Aktivitäten durchführen, um ihrer Selbstverpflichtung und dem selbst gestellten Bildungsauftrag als „Schule mit Courage“ gerecht zu werden.

Für Fragen aller Art zu dem Themenbereich Courage steht euch Dirk Assel zur Verfügung.

Courage

Hinweis schließen

Cookies helfen der Naturfreundejugend Deutschlands, die Webseite für Dich besser zu gestalten. Wenn Du diese Webseite weiterhin besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Infos findest Du in der Datenschutzerklärung.